ANTISOCIAL

Warum dieser Name?

Warum wir uns für den Namen Antisocial -Underground Fashion Store – entschieden haben?

Ganz nach dem Motto des Antisocial Underground Streetwear Extravaganza – Gründers!

Willst Respekt? ZEIG RESPEKT! „Ich erziehe meine Kinder nach folgenden Grundsätzen: Teile mit denjenigen, die weniger oder gar nichts haben. Mache dich nicht lustig über Menschen, die anders sind als du. Verletze und unterdrücke keine Schwächeren, sondern hilf ihnen. Habe Respekt vor jedem einzelnen! Doch immer häufiger komme ich in Erklärungsnot. Denn in unserer Gesellschaft ist davon nichts mehr übrig….
Jetzt weiß ich auch warum ich mich nicht mehr zu dieser gleichgültigen sowie kapitalistischen Gesellschaft und ihren egoistischen Werten zähle.
Warum ich mich auch nach außen hin abgrenze. Ich bin stolz darauf in ihren Augen antisozial oder asozial zu sein. So bewahre ich mir Abstand zu den wirklich Asozialen in dieser Gesellschaft. Antisozial, dafür mit Rückgrat und sauberem Gewissen. Ja ich scheiße vollen Gewissens und mit Absicht auf diese jämmerlichen Marionetten des Systems“ -antisocial streetwear chief-

Wir leben in einer Gesellschaft in der die wahren Werte, Respekt und Mitgefühl als Schwächen angesehen werden. Allein aus egoistischen Gründen, Habsucht und Gier geht die moderne Gesellschaft über Leichen, nur um den eigenen Arsch weiter zu vergolden. Wer nicht funktioniert wie sie es wollen, wird aussortiert und als Asozialer hingestellt. Wer die falsche Musik hört, die falschen Klamotten trägt, die falsche Haarfarbe oder Frisur trägt, tätowiert ist, eine andere Nationalität oder Religion hat, sich gegen den Massenkonsum entschieden hat, egal wer oder was, sobald man nicht in das Bild dieser gespielten „Heile-Welt-Gesellschaft“ passt, hat man seinen Stempel:

NICHT GESELLSCHAFTSTAUGLICH!

ANTISOCIAL


Unsere political correctness:
Wir unterscheiden nicht nach Rasse, Geschlecht, Religion oder Sexualität.
Wir unterscheiden lediglich zwischen Menschen und Arschlöchern!